Security Assessment

Das digitale Sicherheitsniveau ergibt sich aus der Kombination zahlreicher Faktoren: IT-Systeme, Infrastruktur, Prozess- und Projektabläufe, Verteilung der Verantwortlichkeiten bis hin zum Verhalten einzelner Mitarbeiter und einer oftmals weit gestreuten Verteilung von Informationen.

Durch die Security Assessments von bee sec erhalten Sie einen Überblick über den Ist- Zustand Ihrer IT-Strukturen, mit einer detaillierten Analyse der Angriffsmöglichkeiten sowie Ansätzen zur Vermeidung von Schwachstellen.

Überprüfung definierter Sicherheitsmerkmale

Die Experten von bee sec überprüfen komplette IT-Strukturen oder definierte Teilbereiche unter Berücksichtigung festgelegter Sicherheitsziele, wie z. B. Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit.

Mithilfe erprobter Standardverfahren und kreativen Vorgehens ermitteln wir zuverlässig und nachweisbar die vorhandenen Sicherheitslücken und Gefahren auf allen Ebenen Ihres technologischen, personellen und organisatorischen IT-Verbunds.

Wissensmanagement zur IT-Sicherheit

Zur Analyse nutzen wir Cortex, das interne bee sec Wissensmanagement. Die Datenbank von Cortex beinhaltet eine Fülle von Erfahrungsberichten, Vorgehensmodellen und technologischem Expertenwissen. Es ermöglicht uns einen schnellen Abgleich mit sämtlichen Bewertungskriterien und bekannten Gefahrenszenarien.

Diese Wissensnetzwerk zur Cybersecurity wächst mit jeder Aufgabe und wird durch die Einbeziehung aktueller Forschungsergebnisse sowie durch eigene Recherchen und Tests fortlaufend erweitert.

Empfehlung von Maßnahmen

Ein wichtiger Bestandteil unserer Security Assessments sind praktische Vorschläge zur Erhöhung Ihres Sicherheitsstandards.

Die empfohlenen Maßnahmen basieren auf anerkannten Richtlinien wie OWASP, CWE, BSI GS und ISO 27001. Und nicht zuletzt auf der großen praktischen Erfahrung aus vielen Kundenprojekten in großen IT-Strukturen.

Weitere Themen